Kategorie-Archiv:reGaia

reGaia Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft für 2019 (Gekommen um zu bleiben!)

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ -Franz Kafka

Die Spatzen pfeifen es von allen Dächern und einige von euch haben sich schon gewundert, weshalb es um re:Gaia seit Jahresanfang so ruhig geworden und unsere Facebook-Seite verschwunden ist. Das möchte ich in diesem Beitrag aufklären und parallel dazu die Pläne für den Rest des Jahres bekannt geben.

Vergangenheit

re:Gaia wurde Mitte 2018 von Toby (mir) und Thomas Häfker ins Leben gerufen. Ich, Toby, bin als Digitaler Nomade in Spanien unterwegs und habe mich bei Thomas und seiner Familie 2018 bereits zum zweiten Mal niedergelassen gehabt. Dadurch habe ich einiges an Kosten für den Stellplatz und Lebensmittel gespart und folglich viel Zeit zur Verfügung gehabt, die ich sinnvoll nutzen wollte. Deshalb habe ich Thomas die Idee um re:Gaia vorgestellt.

Angefangen hat es mit zwei Ideen. Nämlich erstens, Grundstücke über einen Gemeinnützigen Verein zu kaufen und sie unter privaten Naturschutz zu stellen (Project re:Gaia). Und zweitens Aussteiger und Gemeinschaften zusammen zu bringen (re:Gaia Connect).

Aus der Kombination dieser beiden Ideen sollte zudem noch re:Gaia EcoVillages entstehen. Ein Verein, der auf einigen ausgewählten Grundstücken nachhaltige Ökodörfer aufbaut und dort Aussteiger (und die, die es werden möchten) ansiedelt.

Die Planung und Umsetzung der Projekte war aus der Symbiose von Thomas und mir möglich. Ich habe als Entwickler die Plattformen gebaut und mich um die Geschäftsführung gekümmert, während Thomas über seine Facebook Bekanntheit und seine Kontakte zu wohlhabenden Gönnern die Bekanntheit und Finanzierung sichern sollte.

Leider gab es aber Ende 2018 seitens der Familie Häfker einen gewaltsamen Übergriff auf mich. Da Gewalt nicht mit dem re:Gaia Prinzip vereinbar ist, sah ich mich gezwungen, mich von Thomas zu trennen und re:Gaia vorerst alleine weiterzuführen. Thomas war der Administrator der Facebook Seite und Gruppen sowie der YouTube Videos. Alles andere wie die Webseite, die Domains und die Rechte laufen auf mich. Deswegen sind die Facebook/YouTube-Inhalte nicht länger verfügbar. Allerdings sind alle Seiten auf den alternativen Medien weiterhin verfügbar.

Gegenwart

Den Januar und Februar habe ich damit verbracht, einen geeigneten Ort zu finden an dem ich in Ruhe an den re:Gaia Projekten weiterarbeiten kann. Zudem musste ich mir einen neuen Laptop beschaffen und die re:Gaia Daten wiederherstellen, da beide re:Gaia Laptops bei dem Übergriff beschädigt wurden. Auf der Suche nach einem Dauerhaften Platz bin ich zwar noch immer, allerdings habe ich zwischenzeitlich ein neues Laptop, mit dem ich auch Unterwegs die meisten Arbeiten erledigen kann.

Anfang bis Mitte Januar gab es zudem noch einige Hacker-Angriffe auf die re:Gaia Connect Seite, mit dem Ziel die Benutzer mit Spam Mails zu Fluten. Die Angriffe konnten erfolgreich abgewendet werden, allerdings war die Seite kurzzeitig für einige Benutzer leider nicht erreichbar.

Aufgrund der Trennung von Thomas steht aktuell auch die Vereinsgründung aus – aus Mangel an Gründungsmitgliedern. Obwohl das Vereinskonzept bereits seit Mitte 2018 fertig ist, hat Thomas seinen Teil der Abmachung, nämlich den Verein offiziell in Spanien eintragen zu lassen, nicht eingehalten. Entsprechend kann ich alleine also weder die Spenden gegen Quittung sammeln, noch die Ökodörfer vorantreiben. Bis ich genügend vertrauenswürdige Gründungsmitglieder gefunden habe, werde ich mich primär auf das re:Gaia Blog fokussieren.

Zukunft

Wir leben in schwierigen Zeiten und einer immer komplexer werdenden Welt. Ich möchte meine Erfahrungen als Aussteiger, Umweltschützer, Veganer, Informatiker und Projekt/Programm Manager nutzen, um gut recherchierte und hilfreiche Artikel zu schreiben. Ich möchte damit den re:Gaia Gedanken für jeden leicht zugänglich in den Alltag bringen, bis wir wieder mit der Umsetzung durchstarten können. Sei es über alternative Lebensstile oder neue Sichtweisen auf die Welt. Davon abgesehen, ist die Finanzierung von re:Gaia Connect bis 2020 gesichert.

Wer sich berufen fühlt, die Lücke im re:Gaia-Team zu schließen, zum Beispiel als Gründungsmitglied oder Social Media Experte, möchte sich doch bitte direkt bei mir unter [email protected] melden. Spenden nehmen wir gerne via Bitcoin oder PayPal unter https://blog.regaia.org/spenden/ entgegen.

Abschließend möchte ich klar stellen, dass die Häfker „Situation“ für mich geklärt ist und ich keine weiteren öffentlichen Aussagen zu diesem Fall machen werde.

re:Gaia Connect: Neue Kategorie „Feste und Feiertage“

Die Feiertage nähern sich mit großen Schritten und wir genießen schon seit einigen Tagen die Schokomilch vor dem Kamin (natürlich Vegan :mrgreen: ). Auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Menschen, die aufgrund diverser Umstände die eigentlich schönste Zeit des Jahres leider alleine verbringen müssen.

Deshalb haben wir re:Gaia Connect um die neue Kategorie Gleichgesinnte – Feste und Feiertage erweitert. In dieser Kategorie kann sich jeder eintragen, der über die Feiertage Platz für andere Gleichgesinnte hat bzw. auf der Suche nach einer gemeinsamen Feier ist. Das gilt natürlich auch für Aussteiger die möglicherweise weit von ihren Familie entfernt sind und in ihrem neuen Heimatland Anschluss und Freunde suchen.

Die Feiertage gemeinsam mit anderen Menschen feiern und dabei etwas Gutes tun.

Wir hoffen, dass sich dadurch viele liebe Menschen zusammenfinden und so die eigentlichen Gedanken der Weihnachtszeit wie Menschlichkeit und Güte erfahren. Wir werden unseren Kamin und Weihnachtsbraten auf jeden Fall mit anderen netten Menschen teilen, und gemeinsam den Jahresabschluss zelebrieren. :D

reGaia Connect – der erste Monat in Zahlen

Es sind nun weitere drei Wochen seit dem letzten Beitrag unserer Reihe „re:Gaia Connect in Zahlen“ vergangen und wir möchten euch ein kleines Update zum ersten Monat in der öffentlichen Beta Phase geben.

Nachdem ersten Monat können wir mit großer Freude auf folgende Zahlen blicken: 192 registrierte Benutzer haben 61 Inserate eingestellt. Die Inserate wurden insgesamt 9512 Mal betrachtet.

15.719 individuelle Besucher haben über 37 GB Datenverkehr generiert. Den vorherigen Rekord von maximal 1161 Besuchern an einem Tag konnten wir mit aktuell 1369 Besuchern knapp übertreffen.

Die Domain Authority ist von 10 auf 11 gestiegen und die Backlinks haben sich von 122 auf 226 fast verdoppelt.

Auf Facebook hat die re:Gaia Seite inzwischen über 500 Followers.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen unseren Besuchern, Inserenten und vor allem bei allen die uns direkt unterstützen! <3

 

Das re:Gaia-Team sucht Verstärkung!

Da unser erstes Projekt (von vielen), re:Gaia Connect größeren Zuspruch erhält, als wir ursprünglich erwartet haben, suchen wir noch engagierte Menschen, die uns in unserer Mission unterstützen möchten. Vorweg: es handelt sich um ehrenamtliche, sprich unbezahlte Tätigkeiten.

Zur schnelleren Umsetzung und Pflege unserer re:Gaia Projekte (Schwerpunkte Umweltschutz und nachhaltige, ökologische Lebensgemeinschaften), suchen wir noch Menschen mit den unten aufgeführten Fertigkeiten. Bitte bedenkt, dass es sich bei re:Gaia um ein holistisches Konzept handelt und folglich etwas mehr Zeit beansprucht. Wenn du also weniger als 3-4 Stunden pro Woche aufwenden möchtest bzw. kannst, bist du leider nicht unser Kandidat.

Wir arbeiten in einem lockeren online-Team mit relativ wenig Zeitdruck. Wichtig ist für uns jedoch Kontinuität und Zuverlässigkeit.

Wer das re:Gaia-Prinzip verstanden hat, wird sich um die passende Wertschätzung der geleisteten Beiträge keine Gedanken machen müßen. ;-)

Was wir aktuell am dringendsten suchen:

  1. Senior Grafiker für print- und digitale Medien für Logos, Grafiken, Flyer, etc. (Photoshop, Illustrator etc)
  2. Übersetzer / Korrekturleser Deutsch, Englisch, Spanisch (Website, Blog, Flyer etc.)
  3. Social Media Manager für Facebook und Co. (Seiten/Gruppen pflegen, Reichweite erhöhen, Promotions)
  4. Senior Front- und Backend Web Developer

Eine ausführliche Liste der „offenen Stellen“ findest du hier.

Wenn etwas in der Liste dabei ist was du kannst und du uns gerne unterstützen möchtest, wende dich bitte über das Kontaktformular oder direkt per Mail an uns. Vielen Dank!

re:Gaia Connect – Benutzerdefinierte Suchen und Inserate abonnieren

In diesem Beitrag möchten wir Euch zwei Möglichkeiten vorstellen, wie ihr noch einfacher auf dem neusten Stand über die Inserate auf re:Gaia Connect bleiben könnt.
Die erste Möglichkeit sind Abonnierte Suchen. Damit könnt ihr euch eine Suche mit selbst-definierten Kriterien erstellen, die euch bei neuen Inseraten zum Thema per eMail benachrichtigt. Bei dieser Methode werdet ihr lediglich über neue Inserate informiert, die unter die definierten Kriterien fallen.

Bei der zweiten Möglichkeit handelt es sich um einen RSS Feed der mit einem entsprechenden Programm wie zum Beispiel Mozilla Thunderbird abonniert werden kann. Diese Methode stellt alle Inserate ungefiltert bereit.

Suche Abonnieren

Um eine Suche zu abonnieren, sind die folgenden Schritte nötig:

  1. Wähle die Kategorie, für die du eMail-Benachrichtigungen erhalten möchtest. Zum Beispiel „Gemeinschaften“
  2. In der linken Seitenleiste unter „Erweiterte Suche“ kann du nun die gewünschten Filter auswählen. Zum Beispiel nur Inserate aus Spanien, die ein Bild haben und als primäre Sprache deutsch beinhalten
  3. Anschließend musst du einmal auf den „Suchen“ Button und danach auf „Suche Abonnieren“ klicken. Damit ist die Suche ab sofort abonniert
  4. Wenn ein neues Inserat auf re:Gaia Connect eingestellt wird, welches den Kriterien (Kategorie Gemeinschaft, in Spanien, mit Bild und in deutsch) entspricht, erhälst du am Ende des Tages eine eMail mit allen zutreffenden Inseraten
  5. Es können bis zu zehn Suchen abonniert werden. Abonnierte Suchen können in den Konto-Einstellungen unter „Benachrichtigungen“ gelöscht werden: https://connect.regaia.org/user/alerts

Inserate via RSS Feed abonnieren

Um über alle Inserate via RSS Feed auf dem Laufenden zu bleiben, wird ein RSS Client benötigt. Im Internet gibt es viele kostenlose Programme dafür. Eines davon ist zum Beispiel Mozilla Thunderbird. Eine vollständige Anleitung für Mozilla Thunderbird ist hier zu finden.

  1. RSS Client wie z.B. Thunderbird starten
  2. Einen neuen RSS Account anlegen und einen Namen vergeben, zum Beispiel „reGaia“
  3. Den neuen RSS Account auswählen und „Abonnements verwalten“ auswählen
  4. Die folgende URL bei Feed-URL angeben: https://connect.regaia.org/feed
  5. Als Intervall sind 60-120 Minuten angemessen
  6. Jetzt ist links im Menü der reGaia RSS-Feed mit den neusten Inseraten mit Vorschau-Bildern und Texten zu sehen. Sobald neue Inserate auf re:Gaia Connect eingestellt werden, erscheinen sie innerhalb von 1-2 Stunden (je nach Einstellung) automatisch im RSS Reader

re:Gaia Gruppen und Social Media

Update 01. Apr. 2019: Pintrest und Voat hinzugefügt

Update 09. Mar. 2019: Die Facebook Seiten wurden entfernt. Vimeo und Instagram wurden hinzugefügt.

Update 05. Nov. 2018: Wir sind nun auch auf gab.ai (Twitter Alternative) https://gab.ai/reGaia und Minds.com (Facebook Alternative) https://www.minds.com/reGaia zu finden.

Aufgrund gehäufter Anfragen zur Vernetzung außerhalb von re:Gaia Connect haben wir uns entschlossen, einige Seiten und Gruppen auf populären Sozialen Medien zu erstellen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Idee von re:Gaia Connect darin besteht, sich im realen Leben – außerhalb der online Welt zu vernetzen. Die Sozialen Gruppen sollen also primär Diskussionen rund um die Bereiche re:Gaia, Ökologisches und Nachhaltiges Leben sowie Gemeinschaften dienen und im besten Fall zu Freundschaften und Projekten in der Realität führen.

Wir möchten uns in Punkto Moderation soweit es geht zurückhalten und lediglich Troll-, Spam- und Illegale Beiträge entfernen.

Auf den jeweiligen Seiten werden wir regelmäßige Neuigkeiten rund um re:Gaia bereitstellen. In den Gruppen könnt ihr euch frei untereinander austauschen. Wir freuen uns auf einen regen Ideenaustausch mit Euch. :-)

 

Facebook Seite: https://www.facebook.com/projektregaia/

Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/2317422038529024/

Unavis Seite: https://unavis.org/pages/reGaia

LoveStorm-People Seite: https://www.lovestorm-people.com/social-media-community/reGaia/

LoveStorm-People Gruppe: https://www.lovestorm-people.com/social-media-community/reGaiaConnect/

Reddit: https://old.reddit.com/r/reGaia/

linkedIn: https://www.linkedin.com/company/regaia/

gab.ai: https://gab.ai/reGaia

Minds.com: https://www.minds.com/reGaia

MeWe.com: https://mewe.com/page/5c1e4d9464dc3b4826361b9b

Vimeo: https://vimeo.com/regaia

Instagram: https://www.instagram.com/regaia_org/

Twitter: https://twitter.com/reGaia5

Voat: https://voat.co/v/reGaia

Pintrest: https://www.pinterest.de/reGaia_org/

reGaia Connect – die erste Woche in Zahlen

Die erste Woche der öffentlichen Beta Phase von re:Gaia Connect liegt hinter uns. Das haben wir zum Anlass genommen, um mit Euch die Zahlen der ersten Woche zu teilen.

Unser Ziel für die erste Woche waren 25 registrierte Benutzer und fünf Inserate. Also fünf neue Benutzer pro Werktag und eine Verhältnis von 1:5 – also ein Inserat pro fünf Benutzer. Vorweg können wir mit Freude berichten, dass wir diese Zahlen nicht nur erreicht sondern weit übertroffen haben.

Nach der ersten Woche konnten wir 102 Benutzer-Registrierungen verzeichnen. Damit liegen wir 400% über unserem Ziel.

Im Gegensatz dazu lagen die eingestellten Inserate mit gut 35 ebenfalls weit über unserem Ziel. Das Verhältnis liegt damit bei ca. 1:3 – sehr zu unserer Freude!

Die Inserate wurden insgesamt 4376 Mal besucht. Die meisten davon im Bereich Autarke Gemeinschaften und Permakultur-Projekte.

Aus Netzwerksicht haben wir folgende Daten:

4403 eindeutige Besucher haben 5,94 GB Traffic generiert. Dabei lag der Höchstwert bei 1161 an einem Tag. Kein Tag hatte weniger als 578 Besucher.

Die meisten Besucher (die Tracking aktiviert haben), kommen wie erwartet aus West-Europa mit einem leichten Trend in Richtung Ost-Europa.

Daneben ist die Domain Authority von 0 auf 10 gestiegen und die Anzahl der Backlinks von 0 auf 122 – definitiv die Früchte unser ständigen Bemühungen, relevante Benutzer auf die Seite zu ziehen. Übrigens, wer eine relevante Website betreibt und uns verlinken möchte darf das gerne machen.

 

Wir sind der Meinung, dass diese Zahlen sich nach der ersten Woche definitiv sehen lassen können und wir bedanken uns bei allen Menschen, die sich auf dieser Plattform registrieren, Inserate einstellen und uns unterstützen – ohne Euch wäre dieses wunderbare Projekt nicht möglich! :D

Im Hintergrund arbeiten wir Vollzeit daran, die Seite zu verbessern und die Reichweite zu erhöhen. Zudem ist re:Gaia Connect lediglich eines von mehreren Projekten die wir euch in den nächsten Monaten vorstellen werden – es bleibt also spannend!

Hier geht es zum nächsten Artikel der Reihe re:Gaia in Zahlen.